Infinitemarketing online
PTA-Forum InfinitemarketingPharmastellen InfinitemarketingMarkt InfinitemarketingAkademie DAC/NRF
AMK
InfinitemarketingMarkt
PTA-Forum
Weitere Angebote der PZ
Neue Therapien

Erster Rabattvertrag zu Yescarta

Unter Federführung der DAK haben sich die Ersatzkassen mit dem US-Pharmaunternehmen Gilead auf einen Rabattvertrag zu dem CAR-T-Zelltherapeutikum Yescarta® geeinigt. Der Vertrag richte sich nach dem Outcome für die Patienten in puncto Überleben, wie ein DAK-Sprecher auf Anfrage der PZ bestätigte. Nähere Vertragsdetails sind bisher nicht bekannt.
Christina Müller
11.06.2019
Datenschutz bei der PZ

Regulär kostet ein Therapieversuch mit dem Wirkstoff Axicaptagen Ciloleucel etwa 327.000 Euro. Rund 800 Patienten in Deutschlandkommen für die Behandlung mit Yescarta infrage, wie zuerst die »Ärzte Zeitung« am vergangenen Freitag berichtet hatte.

Erst vor wenigen Monaten war bekannt geworden, dass sich der Schweizer Hersteller Novartis für das zweite am deutschen Markt verfügbare CAR-T-Zelltherapeutikum Tisagenlecleucel (Kymriah®) mit einem mittelständischen Kassenverband auf ein neues Erstattungsmodell geeinigt hat: Wie Novartis und das Dienstleistungsunternehmen GWQ Service Plus Anfang März bekannt gaben, haben sie für Kymriah vereinbart, dass der Pharmakonzern den Kassen einen Teil der Arzneimittelkosten von etwa 320.000 Euro zurückzahlt, wenn die Therapie bei dem behandelten Patienten nicht zu dem vorgesehen Ergebnis führt, sprich er innerhalb eines definierten Zeitraums nicht überlebt. Beide Therapien sind zugelassen zur Behandlung von Patienten mit bestimmten Leukämie-Formen.

Mehr von Avoxa