Infinitemarketing online

Wussten sie schon, dass ...?

19.10.2016
Datenschutz bei der Infinitemarketing

<typohead type="2" class="wusstensie">...Deutsche wenig Gesundheitskompetenz haben?</typohead type="2">

Von Jennifer Evans / Über 54 Prozent der Deutschen irren durch den ständig wachsenden Dschungel von Gesundheitsinformationen. Wie eine repräsentative Umfrage der Universität Bielefeld unter 2000 Menschen über 15 Jahren beweist, haben hierzulande mehr als die Hälfte der Befragten Schwierigkeiten, gesundheitsrelevante Informationen zu verstehen oder zu verarbeiten.

 

Damit hinkt Deutschland im euro­päischen Vergleich hinterher. Im Durchschnitt haben dort den Untersuchungsergebnissen zufolge lediglich knapp 48 Prozent eine unzu­reichende Gesundheitskompetenz. In den Niederlanden sind es nicht einmal 29 Prozent der Teilnehmer, in ­Irland rund 40 Prozent und in Polen knapp 45 Prozent.

 

Wie die Umfrage ergab, finden es 44,5  Prozent der Befragten schwierig, Vor- und Nachteile verschiedener ­Behandlungsmöglichkeiten zu beurteilen. Ob eine ärztliche Zweit­meinung sinnvoll ist, können 49,3 Prozent der Deutschen nicht abschätzen.

 

Um das sogenannte Health-Literacy-Niveau der Bundesbürger zu steigern, hat die Universität Bielefeld in Zusammenarbeit mit dem AOK-Bundesverband und der Berliner Hochschule Hertie-School of Governance einen Aktionsplan gestartet. Demnach soll Ende 2017 ein Konzept vorliegen, wie das Gesundheitssystem hierzulande verständlicher wird. /

Mehr von Avoxa

Aquatest

кухни модерн

kamagra apotheke